Please download the Flash Player
Guestbook  Help  Contact  Disclaimer
Curl pedigree database  Kurilian Bobtail pedigree database
HomeMy catsMy catteryBreeds
 
 About Us

 Photo gallery

 Litters

 Juding

 Interesting Links

 F.A.Q.

 Cat names

 Help

 E-mail

Cat of the day
 
  Search for:
 
 

 

THE CATTERY ...
 
How I got my Exotic

Ich habe vor mehr als 25 Jahren einen lieben und schönen rot gestromten Perserkater gesehen, für den ich auch eine ebenso schöne tief rot gestromte Perserin brauchte. So begann ich mit der Zucht von Rassekatzen und Ausstellungen, und bin bis heute meinen Farben treu geblieben, rot gestromt, gestromt und schildpatt gestromt. In den letzten Jahren kam noch Bicolour dazu.
Es war in den 80-ger Jahren, als Amerikanische Perser und Exotic nach Europa importiert wurden. Es war auch die Zeit, wo ich mit den Exotic, den pflegeleichten kurzhaarigen Persern Bekanntschaft schloß und meine erste Reise nach Kalinifornien zur berühmten My Ty's cattery wagte. Und ich fand meine große Liebe, meine älteste Exotic, schon 17 Jahre alt, und noch immer eine Schönheit, eine schildpatt gestromte Exotic, meine liebe Bubbling.
Bald folgten weitere Exotic, von Jovan und Desmin, und auch diluted Perser, denn ich wollte unbedingt blaugestromte und blaucreme gestomte Exotic züchten. Doch dies war ein steiniger Weg, denn ich erheilt alle anderen Farben, schwarz gestromt, schildpatt gestromt, blau-weiß, blaucreme-weiß, creme gestromt. Und ich war sehr erfolgreich auf Ausstellungen mit meinen lieben Exotic, sie haben oft Best in Show gewonnen. In 25 Jahren bin ich nicht einmal im Alphabet rumgekommen, d.h. ich war sicher nicht der typische Züchter mit nur einem Wurf pro Jahr.
Mein Ziel war es von Anfang an, größere und stämmigere Exotic zu züchten mit solidem Knochenbau und einem dichten Fell. Und sie alle hatten das wunderschöne dichte, leicht abstehende Fell.
Jedoch jeder Erfolg hat seinen Preis, wir wurden ganz arg von der PKD heimgesucht und meine Exotic und Perser sind über viele Generation getestet. Für mich war es eine schwere Entscheidung, die Zucht schließlich aufzugeben, denn ich hatte bereits viele Katzen an die PKD verloren.
So sind sie alle heute glückliche Kastraten, die zufrieden zuhause leben und nicht dem Ausstellungsstress ausgesetzt sind.
Doch bis heute sind Exotic meine große Liebe geblieben, und ich freue mich jedes Mal, wenn ich sie richten kann.

How I got my Curls

Diese Rasse habe ich vor vielen Jahren beim CFA beim Richten kennen gelernt. Sie war so kurios für mich, dass ich sie in mein Herz geschlossen hatte. Mich faszinierte auch dei Vitalität und das freundliche Temperament. Doch wollte ich nicht, wie bei den Exotic, einen so hohen Preis zahlen - und die Preise sind recht stolz, die da so manchmal verlangt werden. Und so gingen die Jahre ins Land und ich verfolgte diese Rasse mit großem Interesse und freute mich jedes Mal, wenn ich sie richten sollte. So sah ich im Laufe der Jahre fast alle Farben, Langhaar wie Kurzhaar, wobei ich die Kurzhaar wegen der langen Haare auf den gebogenen Ohren besonders kurios fand.
Und vor 3 Jahren sollte es dann so weit sein. Ich richtete wieder beim CFA und ich hatte zwei sehr schöne Langhaar Curls in meinem Final, eine chocolate silber gestromte und eine schwarz silber getigerte. Als die Ausstellung vorüber war, kam der Aussteller dieser Curls und präsentierte mir die größte Überraschung meines Lebens, ich sollte eine von den Curls, die silbergestromte Curl, die auch beste Langhaar-Curl war, erhalten. So war es ein glücklicher Zufall, wie ich zu meinen Curls kam, die sofort von meinen Exotic und Persern als Kinder adoptiert wurden, weil sie nicht so kräftig und groß sind. Und die Curls genießen es, von meinen Perserkastraten bemuttert zu werden.

IC. DBCats Lady Chatterly, schwarz silber getigert

Als ich in der Richterkommission war, hatte ich auch das große Vergnügen, zur Anerkennungsausstellung der Curls nach Estonien eingeladen zu werden. Es waren hier viele wunderschöne Curls in allen Farben vertreten, alle hatten einen unglaublich hohen Standard. Und hier kam ich zu meinen weiteren Curls.

Britney of Boomer-Smaragd, blau silber gestromt, und Ch. Eufra-Shyne of Boomer, schildpatt silber gestromt

Die Rasse ist sehr gesund und ohne jede Probleme, wirklich eine Freude, mit ihnen zu züchten. Alles läuft wie in einem Film, die Katzen machen alles selbst und sind fürsorgliche und rührende Mütter.
Meine Curls sind sehr erfolgreich, so war eine beste CFA-Langhaar, eine andere beste TICA-Langhaar, und sie haben bereits oft Best in Show gewonnen. Mein rotgetupfter Kurzhaarkater mit Weiß ist bereits CFA-GC und hat seinen Vater zum ersten CFA-DM bei den Kurzhaar.Curls gemacht.
Und doch bin ich wieder nicht der typische Züchter und habe nur einen Wurf pro Jahr und mache nicht so viel Werbung für meine Katzen, wie ich vielleicht sollte. Meine letzten beiden Würfe waren recht groß, ein Vierer-Wurf und ein Fünfer-Wurf, alle gesund und munter. Zu meiner größten Freude hatte ich auch chocolate getupfte Curls in meinen Würfen.


 


 
 


News
I hope, you will find many interesting subjects.


Looking forward to your

Email

      home · my cats · macCurl · breeds
guestbook · Curl pedigree database · help · contact · disclaimer
 
   


 
    © 2005-2008 MacCurl by Eveline Preiss